[ InternetExplorer ] OutlookExpress ] Outlook98 ]

 

Nach oben
noch mehr zum IE

Das Zonen-Konzept

Je nachdem, im welchen Umfeld wir den InternetExplorer gerade gebrauchen, werden verschiedene Sicherheitszonen angeboten. Für das "normale" Surfen die Zone 'Internet', für die Arbeit z. B. im Netz einer Firma das 'lokale Intranet', für das Besuchen einer Internetseite unserer Hausbank die 'vertrauenswürdigen Sites' und für das hoch riskante Abfragen unserer e-mail-Fächer die 'eingeschränkten Sites'.

Unter diesem Gesichtspunkt empfehle ich folgende Einstellungen.

ActiveX, Cookies, Java und Scripting für 'Internet'

In dieser Stufe belassen wir es bei den Standardeinstellungen oder stellen sie wieder her, falls hier Änderungen vorgenommen wurden.

Damit können wir einigermaßen sicher im Internet surfen, solange wir uns nicht in die "dunklen Gassen" wagen. Aber bald werden wir an einen Punkt kommen, wo wir nur noch genervt werden von einem Popup-Feuerwerk und ähnlichem. Um hier entspannter zu surfen, ist es ratsam einen entsprechenden Filter (Proxomitron) zu verwenden, der die ärgsten Auswüchse unterbindet.

ActiveX, Cookies, Java und Scripting für 'vertrauenswürdige Sites'

Auch hier können wir es bei den Standardeinstellungen belassen

Diese Stufe verwenden wir für Internet-Seiten, die wir für wirklich vertrauenswürdig halten (siehe weiter unten).

ActiveX, Cookies, Java und Scripting für 'eingeschränkte Sites'

Im InternetExplorer suchen wir unter 'Extras/Internetoptionen../Sicherheit' die Zone für die "eingeschränkte Sicherheit" Wir klicken mit der Maus darauf und wählen dann die Schaltfläche "Stufe anpassen"



Im folgenden Fenster werden alle, aber auch wirklich alle Möglichkeiten deaktiviert.



Weiterhin wird "Anonyme Anmeldung" gewählt

und "hohe Sicherheit für Softwarechannel".

Die Einstellungen, die hierunter fallen, wirken sich aus für die  "e-mail-Sicherheit" (siehe weiter unten).

ActiveX, Cookies, Java und Scripting für 'lokales Intranet'

In dieser Zone brauchen wir keine Änderungen vornehmen; für diesen Bereich ist allein die EDV-Abteilung verantwortlich, die z. B. in einem Firmen-Intranet Webseiten zur Verfügung stellt und auch sonst für das Sicherheitskonzept verantwortlich ist.