Tools
Windows ] [ Tools ] über mich ] e-mail Test ]

 

Nach oben


MagicMailMonitor


TCP View

Desktop-Firewall

...nicht zu empfehlen! Wer mehr wissen möchte findet hier Lesestoff
microsoft.public.de.security.heimanwender FAQ

Wenn ich dazu komme, werde ich in den nächsten Tagen hier beschreiben, wie man statt dessen mehr für die Sicherheit tut, indem man sein System analysiert mit "TCPView" von SysInternals. Damit kann man sehr genau erkennen, welche Dienste beim Windowsstart eingerichtet werden und welche davon beim Öffnen einer Internetverbindung nach außen gehen usw.

ZoneAlarm

Immer wieder wird empfohlen  "ZoneAlarm" zu installieren, da es Freeware ist und leicht zu installieren sei. Der eventuelle Nutzen davon geht jedoch gegen Null; viel schwerer wiegt die falsche Sicherheit, daß einem hinter dieser Firewall nichts passieren kann. Lieber Zonealarm wieder deinstallieren und statt dessen checken, was man sonst so alles mit seinem Computer riskantes macht - ICQ, Napster und so weiter.

Speziell zu dieser Desktop-Firewall alles Wissenswerte auf der Seite von Utz Pflock.

Viren-Scanner installieren

Ich persönlich habe keinen Virenscanner permanent im Hintergrund laufen, sondern teste meinen Computer nur ab und zu auf Viren. Grundsätzlich sind die Virenprogramme immer nur so aktuell, wie die Zeitung von gestern und sie werden erst aktualisiert "nachdem" eine neue Viren-Lawine über die Internetwelt niedergegangen ist. Es ist deswegen falsch, wenn gesagt wird, ich kann auf alle meine e-mails klicken, ich habe ja einen Virenscanner im Hintergrund laufen.

"Vorsicht und Mißtrauen im Internet ist durch nichts zu ersetzen!"

Andrerseits ist es wichtig, sich dann mindestens zwei Virenprogramme zu suchen, wenn man den leisesten Verdacht hat, man könne sich einen Virus eingefangen haben. Dann muß man seinen gesamten Rechner mit den allerneuesten Virensignaturen testen, auch wenn das dann viele Stunden dauert. Wird ein Virus gefunden, dann muß man sich sachgerechte Informationen suchen, wie dieser Virus von Hand aus dem System  beseitigt werden kann - eine Arbeit für Erfahrene. Sollte dies nicht möglich sein, dann muß formatiert und das Betriebssystem neu eingerichtet werden (sofern man kein Image hat).

Zur Zeit kann für den genannten Zweck ganz gut "FProt für DOS" und "AVPersonal" verwendet werden.